Moto GP Sachsenring, 15.07. - 17.07.2011

Moto GP Sachsenring, 15.07. - 17.07.2011

News vom 19.07.2011

Auch in diesem Jahr machte sich ein Team des Scout e.V. wieder auf dem Weg nach Hohenstein Ernsthal, um vom 15.07.2011- 17.07.2011 den ADAC Sachsen bei der Durchführung des Moto GP WM Laufes zu unterstützen. Neben anderen Veranstaltungen an diesem Wochenende, wie der DMV Rundstrecken Championchip auf dem Eurospeedway oder dem Showrace der DTM in München, war das Moto GP Rennen wohl konkurrenzlos das Highlight dieses Motorsportwochenendes in Deutschland. Nicht zuletzt darum erfolgte die Anmeldung für diese Veranstaltung schon ein Jahr im Voraus. Trotz des durchwachsenen und teils heißen Wetters waren die Marshalls top engagiert und stets einsatzbereit.

Schon im freien Training wurde klar, die Fahrer werden sich an diesem Wochenende nichts schenken. Starke Zweikämpfe waren vom Posten zu beobachten. Das Limit wurde von allen Piloten gesucht und einige überschritten es. An manchen Stellen kamen die Marshalls ganz schön ins Schwitzen. Eine schnelle und professionelle Bergung sorgte dann auch für Applaus vom Publikum. Allgemein war die Stimmung der über 230 000 Besucher faszinierend, egal ob man sich abends auf den legendären Ankerberg traute, oder im Rennen den Jubel über Bradls zwischenzeitlichen ersten Platz lauschte, es war einfach nur mitreißend. Wo sonst sind die Tribünen zum Training schon voll besetzt und am Sonntagmorgen die ersten Zuschauer lange vor den Marshalls an der Strecke!

Aber nicht nur die Marshalls des Scout e.V., welche am Sachsenring gern gesehene Gäste sind, konnten dieses Spektakel mit verfolgen, sondern auch Streckenposten aus Österreich, Tschechien und verschiedenen Rennstrecken Deutschlands waren im Einsatz. Abschließend ist zu bemerken, dass ein motorsportlicher Höhepunkt hinter uns liegt und wir uns tierisch freuen würden im nächsten Jahr wieder mit der Moto GP am Sachsenring am Start zu sein.

Mit motorsportlichen Grüßen

39. ADAC Zurich 24h Rennen Nürburgring, 23.06. - 26.06.2011

39. ADAC Zurich 24h Rennen Nürburgring, 23.06. - 26.06.2011

News vom 28.06.2011

5 Tage Nürburgring ? was kann es schöneres geben? Insgesamt 10 Sportwarte unseres Vereins machten sich auf den Weg zum 24h Rennen in die Eifel. Nach einer kurzen Erholungsphase ging ab Donnerstag der Rennbetrieb auf der über 25 km langen Strecke los. Trotz des sehr, sehr feuchten Wetters spürte man bei allen die Freude an diesem einzigartigen Event mit dabei zu sein. Wenn Motorsport interessant sein kann, dann bei dieser Veranstaltung. Und dieser Meinung waren auch die über 200000 Zuschauer rund um die Strecke. Nicht nur wir Sportwarte (war schon eine bunte Truppe auch allen Regionen) führten viele Fachgespräche, auch das eine oder andere Gespräch mit den Besuchern wurde geführt. Auch konnten viele es so einrichten, dass ein Besuch im Fahrerlager möglich war. Ja ihr hört richtig, wir Sportwarte durften ins Fahrerlager und so gab es auch das eine oder andere kostenlose Präsent.

Die 24h beim Hauptrennen vergingen in meinen Augen sehr schnell. Man hätte also noch 12h dranhängen können. Zuvor gab es das Rennen des Porsche Carrera World Cup mit 126 Startern. Einzigartig die Geschwindigkeiten! Allerdings haben einige Sportfreunde einen Tennisarm ? neuer Rekord >>> 2 Stunden und 21 Minuten ununterbrochen gelbe Flagge gegeben. Der Grund waren Arbeiten an der Leitplanke und einem FIA Zaun nach einem Flugversuch eines Teilnehmers. Ergebnis >>> Autos können nicht fliegen!

Nun heißt es ein wenig ausruhen und in wenigen Tagen geht?s es für einige schon wieder auf den Nürburgring zu ADAC Truck Grand Prix und den ADAC GT Masters.

Abschließend möchte ich mich recht herzlich beim Marshalclub Nürburgring für die Einladung und die Betreuung an den Tagen in der Eifel bedanken. 2012 zum 40. - wir wären gerne wieder dabei.

hier findest du alle Bilder

European 24h Endurance Day am Lausitzring, 10.06. - 12.06.2011

European 24h Endurance Day am Lausitzring, 10.06. - 12.06.2011

News vom 14.06.2011

Nach einigen Stunden Schlaf und ich glaube allen ging es so, kann man die erste Zusammenfassung des letzten Wochenendes geben. Für viele war es ja das erste 24h Rennen in ihrer Sportwartekarriere. Ein steht auf jeden Fall fest ? es war genial und so glaube ich, es hat allen eingesetzten Sportwarten viel Spaß gemacht, mit von der Partie zu sein.

Es bleibt aber auch offen, ob es wieder so eine Veranstaltung geben wird. Lassen wir dem MSC Hörlitz und seinen Partnern Zeit, die Veranstaltung auszuwerten und die entsprechenden Schlussfolgerungen zu ziehen.

An dieser Stelle noch einmal vielen Dank von Simone und mir für die Einsatzfreunde. Ein Dank auch vom Rennleiter Holger, welcher einmal mehr unsere Arbeit lobte.

Aber auch die Fahrer verbrachten Leistungen die im Extrembereich lagen. Gerade die Teilnehmer beim Iron Man zeigten, zu welchen Leistungen Mensch und Maschine fähig sind. Die kompletten Ergebnislisten findet ihr auf der Homepage des Endurance Days.

Den Fahrern, welche die medizinische Hilfe in Anspruch nahmen wünschen wir gute Genesung und baldige Rückkehr auf die Strecke. Heute ist ja Feiertag ? ruht euch also aus, denn bereits am Freitag heißt es wieder in den Overall zu springen, um bei der DTM im Einsatz zu sein.

 

In diesem Sinne ? Danke und auf ein baldiges Wiedersehn.

hier findest du alle Bilder

Autocross ILP / OACM am Kutschenberg, 04.06. - 05.06.2011

Autocross ILP / OACM am Kutschenberg, 04.06. - 05.06.2011

News vom 07.06.2011

Am vergangenen Wochenende trafen sich die ILP und die OACM zu einer gemeinsamen Veranstaltung auf dem Kutschenberg. Mit dabei auch 25 Sportwarte unseres Vereins, welche an der Strecke für die entsprechende Absicherung sorgten. 2 Tage Motorsport wie man es sich halt wünscht. Allerdings scheint auch der Wettergott seit diesem Jahr ein Fan des Autocross geworden zu sein. An beiden Tagen Sonne pur und kein Tropfen von oben. Der MC Ortrand als Gastgeber sorgte aber dafür, dass wir nicht in der Sonne verdorrten. Schon an dieser Stelle wieder ein großes Dankeschön für die hervorragende Versorgung und Gastfreundschaft. Wir kommen immer wieder gerne zu euch.

In Sachen Motosport gab es das übliche > Sieger und Besiegte. Aber die Rennen liefen neben den üblichen Kontakten reibungslos ab und so wurden alle geplanten Läufe der beiden Serien wie geplant durchgeführt.

Nun ist in Sachen Autocross erst einmal eine kleine Pause für uns. Weiter geht es am 09.07. mit der OACM in Torgau, bevor am 13. August auf dem Kutschenberg wieder die Motoren gestartet werden. Diesmal erwartet uns ein weiteres Highlight ? die deutsche Meisterschaft. Bis dahin ruht euch ein wenig aus, auch wenn am kommenden Wochenende bereits viele wieder an der Strecke verbringen werden.

hier findest du alle Bilder

FIA Autocross EM Seelow, 28.05. - 29.05.2011

FIA Autocross EM Seelow, 28.05. - 29.05.2011

News vom 01.06.2011

Sicherlich ein wenig lauter als auf dem Lausitzring ging es bei der Autocross Europameisterschaft in Seelow zu. 2 Tage Motorsport vom feinsten und 12 Sportwarte unseres Vereins waren mit von der Partie. Auch wenn viele den Autocross von der ILP her kennen, geht bzw. ging es hier noch einen Zacken schärfer zu. Tourenwagen bis 400 PS und Buggys bis teilweise fast 700 PS zeigten in den einzelnen Rennen ihre Kraft. Fahrer aus 13 Nationen kämpften um EM Punkte und zeigten ihr Können. Das Wetter zeigte sich von der besten Seite und so zog es nach Veranstalterinformation ca. 5000 Motorsportfans an die Strecke, nicht einbezogen die Zuschauer auf den Balkons der umliegenden Häuser. Auf jeden Fall wieder einmal Werbung für diesen interessanten und spannenden Sport. Abschließend noch ein großes Dankeschön an den Gastgeber MC Seelow für die Betreuung an den 2 Tagen. Ich hoffe wir sehen uns im nächsten Jahr wieder. Bilder der Veranstaltung findet ihr wie immer in der Bildergalerie unserer Homepage unter www.streckenposten.com sowie inzwischen üblich auch bei Facebook. Ich wünsche euch eine angenehme Woche und viele werden sich ja am Wochenende bereits in Ortrand zu den Rennen der ILP und OACM sehen. Auch dort werden wir wieder Autocross vom feinsten sehen, da bin ich mir ganz sicher.

hier findest du alle Bilder

Motocross in Hänchen, 15.05.2011

Motocross in Hänchen, 15.05.2011

News vom 17.05.2011

Hänchen 2011 gehört bereit wieder der Vergangenheit an. Gestern sicherten 23 Sportwarte unseres Vereins gemeinsam mit Mitgliedern des MSC Hänchen die Motocrossveranstaltung nahe Cottbus ab. Der Wetter ließ allerdings ein wenig zu wünschen übrig. Einige Grad hätten es mehr sein können. Die kurzen Regenschauer spielen da eher keine Rolle. Trotzallem war es wieder eine gelungene Veranstaltung. Gerade bei den Seitenwagen, immerhin waren es Läufe zur deutschen Meisterschaft, ging es richtig zur Sache. Ein Dankeschön geht an den MSC für die Versorgung am Morgen und in der Mittagspause. Wir kommen gerne wieder. Eins möchte ich aber noch loswerden, wenn man sich einmal auf dem Veranstaltungsaral umgeschaut hat, konnte man feststellen, dass auch für die Zuschauer ein volles Angebot an Versorgungsständen bestand. Der aufmerksame Sportwart weiß sicherlich was damit gemeint ist.

hier findest du alle Bilder

Autocross ? ILP Dauban, 07.05. - 08.05.2011

Autocross ? ILP Dauban, 07.05. - 08.05.2011

News vom 10.05.2011

Dauban ? die Reise zu Nachbarn >>> Am vergangenen Wochenende sicherte ein Team von Sportwarten die Autocross Eröffnungsveranstaltung der ILP im Dauban ab. Ein Teil reiste bereits am Freitag an und konnte sich an die Strecke gewöhnen. Samstag früh ging es nach der ?geplanten Verzögerung? endlich los. Bei trockenen und sonnigen Wetter wurde das Training und die ersten Vorläufe durchgeführt. Und erstaunlicherweise blieb es relativ ruhig an diesem Tag. Im Anschluss hatte der Veranstalter dafür gesorgt, dass wir zum duschen in eine nahe gelegene Sporthalle fahren konnten. Am Abend ging es dann zur Race Party ins Festzelt. Wer am Vortag zeitig Feierabend macht, fängt natürlich am Sonntag nicht zeitig an.

Aber um 10:00 Uhr war es dann soweit und die letzten Vorläufe wurden gestartet, bevor es nach der Mittagspause in die Finalläufe ging. Und da waren sie auch wieder, die härtesten in der Motorsportwelt ? unsere Trabant-Cross Klasse. 2 x rote Flaggen waren notwendig um das Rennen über die Distanz zu bekommen, natürlich auch nicht ohne 2 Rennboliden aufs Dach zu legen. In den anderen Klassen gab es natürlich auch spannende Rennen und auch so manche knappe Situation. Abschließend kann nur eins gesagt werden, es hat allen Beteiligten Spaß gemacht, man hat jedenfalls nur positives gehört. Vielen Dank auch an den MACC Dauban e.V. und die Organisation der ILP für die freundliche Aufnahme und die Bewirtung an den 2 Tagen. Wir kommen gerne wieder, auch wenn bis Dauban noch einige Monate (10./09.09.2011) vergehen werden. Ansonsten werden wir ja viele bekannte Gesichter und Autos in 4 Wochen in Ortrand sehen.

hier findest du alle Bilder

ADAC MX Masters Fürstlich Drehna, 16.04. - 17.04.2011

ADAC MX Masters Fürstlich Drehna, 16.04. - 17.04.2011

News vom 19.04.2011

Wir sind wieder zu Hause und die meisten bereiten sich schon auf das kommende Wochenende vor. Nun aber erst einmal zu den vergangenen zwei Tagen. 280 Fahrer aus 20 Nationen, 13000 Zuschauer und 30 Sportwarte des Vereins ? das sind die wichtigsten Zahlen dieses Wochenendes. Bei traumhaftem Wetter konnten wir an den 2 Tagen Motorsport vom feinsten erleben. Vor allem am heutigen Tag ging es bei den Rennen in den 3 Klassen heiß zur Sache. In der MX Klasse zeigte einmal mehr Ken Roczen sein Können und gewann beide Läufe.

Man kann nur eins sagen ? Fürstlich Drehna war eine Reise wert. Bleibt eigentlich nur eins ? danke an den MSC Fürstlich Drehna für die Betreuung, welche wieder einmal problemlos funktionierte. Ich glaube wir freuen uns schon jetzt, auch wenn wieder ein Jahr vergehen muss, auf den nächsten Einsatz in Fürstlich Drehna.

hier findest du alle Bilder

MX Frühjahrstraining in Fürstlich Drehna, 26.03. - 27.03.2011

MX Frühjahrstraining in Fürstlich Drehna, 26.03. - 27.03.2011

News vom 29.03.2011

Der MSC Fürstlich Drehna hatte zum Frühjahrstraining geladen und viele (sehr viele) folgten dem Aufruf. So auch 34 Sportwarte, welche für die notwendige Sicherheit an der Strecke sorgen sollten. Nachdem der Samstag etwas feucht und kalt begann, kamen im Laufe des Nachmittags doch die ersten Sonnenstrahlen durch. Der Sonntag war witterungsmäßig fast traumhaft, wären die Temperaturen eventuell 2 Grad höher gewesen. 3 Woche vor den ADAC MX Masters an gleicher Stelle, nutzen viele Fahrer diese Möglichkeit des Tests um sich auf die neue Saison vorzubereiten.

Die Strecke war nach dem Umbau in einem tadellosen Zustand und die kleinen Baustellen werden bis zum Rennen auch verschwunden sein ? wer die Leute vom MSC kennt weiß das!

In den anfangs 2 und später drei Gruppen wurde gefahren, was die Zeit hergab. Gerade die Lizenzfahrer ließen schon durchblicken, dass in den Rennen mit Spannung zu rechnen ist. Ein Dankeschön geht auch an den MSC Fürstlich Drehna für die Verpflegung und wir sehen uns in 3 Wochen wieder.

hier findest du alle Bilder

Eisspeedway Team Weltmeisterschaft Berlin, 24.02. ? 27.02.2011

Eisspeedway Team Weltmeisterschaft Berlin, 24.02. ? 27.02.2011

News vom 01.03.2011

Am vergangenen Wochenende fand in Berlin - Wilmersdorf das Finale der Eisspeedway Team Weltmeisterschaft statt. Auch 6 Sportwarte unseres Vereins nahmen an dieser Veranstaltung teil. Bereit ab Donnerstag und Freitag fanden die Läufe zur deutschen Meisterschaft statt. Vor einen durchaus gut besuchten Haus konnten unsere 6 Eisbären spannende Läufe erleben. Bei der Weltmeisterschaft gab es das erwartete Ergebnis > Russland siegte vor Österreich und Tschechien, die deutsche Mannschaft kam leider nur auf einen siebenten Platz. Die genauen Ergebnisse findet ihr unter: www.eisspeedway-berlin.de. Einige Impressionen könnt ihr in der Bildergalerie unserer Homepage bewundern. Ein Dankeschön geht an den DMV und im speziellen an die Landesgruppe Berlin für die Einladung und die Betreuung während der 4 Tage in der Bundeshauptstadt.

hier findest du alle Bilder