Formel E in Berlin

News vom 13.06.2017

 

Formel E Berlin 2017

 

Vom 09. - 11.06. fand in Berlin auf dem Tempelhofer Flugfeld der 7. und 8. Lauf der Formel E statt.

Von unserem Verein waren 26 Sportwarte in Berlin dabei.

Wir trafen uns alle am Freitagmorgen pünktlich hinter der Haupttribüne am Lausitzring. Der Bus kam ebenfalls pünktlich mit den Sportfreunden vom Sachsenring. Dann ging es in Richtung Berlin. Dort angekommen, fuhren wir gleich an die Strecke, wo uns schon der Janko G. erwartete. Nach seinem traditionellen Briefing ging es zum ADAC-Zelt, um Material, Verpflegung und Getränke zu empfangen und die Positionen an der Strecke einzunehmen.

Die Veranstaltung begann und die Sonne meinte es mit uns an den drei Tagen besonders gut. Such mal eine Stelle auf einem Flugplatz wo Schatten ist!

Wir mussten improvisieren und uns mit Regenschirmen ein bisschen Schatten verschaffen. Die Sportfreunde von Top Car waren so nett und haben uns am Posten 6 ihre Schirme zur Verfügung gestellt. Dafür recht herzlichen Dank.

Die Organisatoren vom ADAC haben uns aber auch mit reichlich Getränken versorgt, sodass wir alle relativ gut die Hitze ertragen haben.

Nach Feierabend ging es dann mit dem Bus zum Hotel. Nachdem jeder seinen Schlafpartner gefunden hat, wurden die Zimmer bezogen. Nach einer erfrischenden Dusche ging es dann auf Nahrungssuche in die umliegenden Gaststätten.

Am nächsten Morgen hieß es zeitig aufstehen, frühstücken und wieder an die Strecke fahren.

Auch hier ein großes Dankeschön an das Personal des Motels „One“. Die fleißigen Helfer haben alles getan, uns so zeitig wie möglich das Buffet herzurichten, sodass wir genügend Zeit hatten, unser Frühstück einzunehmen. Die Zimmer waren in Ordnung und sauber. Außerdem haben wir ja nur dort geschlafen.

Mit dem Bus ging es dann wieder an die Strecke und mit der Sonne wieder ans Schwitzen.

Übrigens, es wurde auch gefahren, und an einigen Stellen an der Strecke gab es auch Arbeit für die Streckenposten. Aber alles lief glimpflich ab.

So in etwa verliefen auch die restlichen Tage.

Alles in allem war es für uns wieder einmal ein Erlebnis in Berlin dabei zu sein.

Es war eine schöne Veranstaltung und hat uns allen Spaß gemacht, dank der Organisation des ADAC.

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn wieder die Formel E in Deutschland fährt, egal ob in Berlin oder sonst-wo. Wir sind dabei.

 

J Hädicke